Angel Kuntschev Haus Slaveijkova Haus Die Alte Schule Daskalova Haus Rajkova Haus Museum der Ikone Asiatische und Afrikanische Kunst Galerie Kazakov

   Waehrend der Wiedergeburt entsteht in Trjavna eine der aeltesten kuenstlerischen Schulen. Ihre Hauptrichtungen sind drei Holzschnitzerei, Architektur, und Ikonenmalerei.Trotz aller Wenden in den Jahren existiert die Holzschnitzereischule noch bis heute. Im Jahr 1972 ist ein Atelier am Spezialisierten Museum gegruendet. Zu den beruehmtesten Arbeiten zaehlen Teilnahme an der Einrichtung der Residenz "Bojana"; Einrichtung im architektonischen und historischen Reservat "Varoscha", Stadtviertel in der Stadt Lovetsch; Ritualsaelen in den Staedten Smoljan, Rrazgrad, Stara Zagora, Isperich; Einrichtung des Empfangsraums im Dorf Oreschak; Dekoration der Villa "Anchiora " ; das Zimmer von Trjavna im Nationalen Historischen Museum (eine exakte Kopie des Zimmers von Ivan Botschukovetscha im Daskalova Haus).Im Jahr 1977 nimmt das Atelier an der nationalen Messeausstellung im Dorf Oreschak teil, wo es hohe kuenstliche Anerkennung und ein Diplom bekommt. Im Atelier arbeiten hoch qualifizierte Holzschnitzer, die die Oberschule fuer Kunst in der Stadt, die seit 1920 existiert, absolviert haben. Ihr Hauptziel ist die Tradition der Schule zu erhalten. Es werden Elemente von alten Holzschnitzereien restauriert, Kopien von Gegenstaenden gemacht, die man im Museum aufbewahrt. Hier wird nicht serienmaessig produziert, sondern werden einzigartige Produkte mit einem hohen kuenstlerischen Wert hergestellt.