Angel Kuntschev Haus Die Alte Schule Rajkova Haus Daskalova Haus Museum der Ikone Asiatische und Afrikanische Kunst Holzschnitzerei Atelier Holzschnitzerei Atelier Galerie Kazakov Holzschnitzerei Atelier Holzschnitzerei Atelier
 

 Der Lehrerberuf fuehrt Petko Slavejkov nach Trjavna im Jahr 1849. "1853, den 25. Januar verheiratet sich der Lehrer Petko mit Irina " hat der Chronist von Trjavna der Pope Jovtscho niedergeschrieben. Als Heiratsgut bekommt Petko von seinem Schwiegervater ein kleines Haus, wo seine neun Kinder geboren wurden. Sieben von ihnen ueberleben: Ivan, Donka, Ratsco, Rajko, Hristo, Pentscho und Pena. Die Familie bleibt hier bis 1876. Die Erinnerungen an die Familie bewahren der kleine Tisch, wo die Kinder lesen und schreiben lernten, die Koerbe, in denen Petko die Buecher bei jeder Rueckkehr brachtet In der Wiege mit den Liedern von Irina geschaukelt und von Ddaskal (Lehrer) Petkos Buechern hingerissen, machen sich die Kinder auf den Weg zur Militaer, Ausbildung, Literatur und Kultur, zum Aufbau des neuen bulgarischen Staates.

Die dokumentarische Exposition im Haus - Museum verfolgt den Lebensweg und das Werk der hervorragenden Persoenlichkeiten in der Familie Petko und Pentscho Slavejkov, Vater und Sohn.